Animiertes Herz in der Farbe Lila | Pflegedienst Spengel

Pflegegrad 3 – Welche Leistungen stehen mir zu?

Beim anerkannten Pflegegrad 3 stehen den Pflegebed√ľrftigen diverse finanzielle Zusch√ľsse seitens der Pflegekasse zur Verf√ľgung. Dazu z√§hlen unter anderem Betreuungs- und Entlastungsleistungen, sowie Pflegegeld und Pflegesachleistungen. Au√üerdem stehen dem Pflegebed√ľrftigen auch Gelder f√ľr die Kurzzeit- und Verhinderungspflege zu. In welcher H√∂he die Zusch√ľsse bei Pflegegrad 3 sind und welche weiteren Leistungen kostenlos beantragt werden k√∂nnen, haben wir im folgenden Ratgeberbeitrag zusammengefasst.

Definition “Pflegegrad 3”

Der Pflegegrad 3 ist der mittlere Pflegegrad auf der derzeit geltenden f√ľnfstufigen Skala. Pflegeversicherte mit diesem Pflegegrad k√∂nnen ihren Alltag nur mit ‚Äěschweren Beeintr√§chtigungen der Selbstst√§ndigkeit‚Äú bew√§ltigen.

Kriterien und Voraussetzungen

Nach der¬†Antragstellung auf einen Pflegegrad¬†kommen die Gutachter des¬†MDK¬†bzw. des MEDICPROOF zu dem Pflegebed√ľrftigen nach Hause, um festzustellen, in welchen Lebensbereichen Hilfe ben√∂tigt wird. Je nach Grad der Selbstst√§ndigkeit werden daraufhin Punkte in sechs unterschiedlichen Modulen vergeben. Um in Pflegegrad 3 eingestuft zu werden m√ľssen die Gutachter eine Punktzahl zwischen 47,5 und 70 Punkten ermitteln.

Durch die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegraden wurden 2017 Pflegebed√ľrftige mit Pflegestufe 2 automatisch, als ohne eine erneute Begutachtung, in den Pflegegrad 3 √ľberf√ľhrt.

Wie viel Geld steht mir zu?

Pflegesachleistungen und Pflegegeld

Pflegebed√ľrftige mit Pflegegrad 3 erhalten pro Monat¬†Pflegesachleistungen¬†in H√∂he von 1.298‚ā¨ und¬†Pflegegeld¬†in H√∂he von 545‚ā¨, je nachdem ob sie von Angeh√∂rigen oder professionell durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt werden. ¬†

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Durch die Vereinheitlichung des¬†Entlastungsbeitrags¬†stehen allen Pflegebed√ľrftigen 125‚ā¨ pro Monat f√ľr den Einsatz von Haushaltshilfen oder Alltagsbegleitern zur Verf√ľgung, unabh√§ngig von der H√∂he des Pflegegrades.

Kurzzeitpflege

Wenn Pflegebed√ľrftigen f√ľr eine begrenzte Zeit auf vollstation√§re Pflege angewiesen sind, z.B. im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, stehen ihnen von der Pflegekasse f√ľr bis zu 28 Tage im Jahr 1.612‚ā¨ zur Verf√ľgung. ¬†

Falls der Pflegebed√ľrftige in demselben Jahr das Geld f√ľr die¬†Verhinderungspflege¬†nicht in Anspruch nimmt, kann f√ľr die Kurzzeitpflege sogar bis zu 3.224‚ā¨ f√ľr bis zu acht Wochen im Jahr ausgegeben werden.

Au√üerdem k√∂nnen Pflegebed√ľrftige mit Pflegegrad 3 w√§hrend der Kurzzeitpflege weiterhin die H√§lfte ihres¬†Pflegegeldes, sprich 272,50‚ā¨ pro Monat beziehen.

Verhinderungspflege

F√ľr die¬†Verhinderungspflege¬†gew√§hren die Pflegekassen Versicherten mit Pflegegrad 3 bei Urlaub oder Krankheit der pflegenden Angeh√∂rigen einen finanziellen Zuschuss von 1.612‚ā¨, f√ľr maximal 28 Tage pro Jahr.

Wer im laufenden Kalenderjahr keine Kurzzeitpflege in Anspruch nimmt, kann f√ľr bis zu sechs Wochen die¬†Verhinderungspflege¬†nutzen. Diese wird von der Pflegekasse mit bis zu 2.418‚ā¨ bezuschusst.

W√§hrend der Inanspruchnahme von der¬†Verhinderungspflege¬†wird weiterhin die H√§lfte des¬†Pflegegeldes¬†in H√∂he von 272,50‚ā¨ pro Monat gezahlt.

Tagespflege

Die Gelder f√ľr die Tages- und Nachtpflege orientieren sich an den¬†Pflegesachleistungen. Da Pflegeversicherte mit Pflegegrad 3 monatlich 689‚ā¨ an Geld f√ľr¬†Pflegesachleistungen¬†zur Verf√ľgung haben, k√∂nnen sie dieses auch f√ľr die Tages- oder Nachtpflege verwenden.

Zuschuss f√ľr Wohnraumanpassung

Jedem Pflegebed√ľrftigem mit anerkanntem Pflegegrad stehen 4.000‚ā¨ f√ľr den¬†altersgerechten Umbau seiner Wohnung¬†oder seines Hauses zu, unabh√§ngig von der H√∂he des Pflegegrades. Von dem Geld kann bspw. ein Treppenlift eingebaut oder das Bad barrierefrei umgebaut werden. Wenn sich der Hilfebedarf im Laufe der Jahre √§ndern sollte, kann es sogar sein, dass die Pflegekasse den Zuschuss erneut bewilligt.

Medizinische Hilfsmittel bzw. Pflegehilfsmittel

Menschen mit Pflegegrad 2 haben Anspruch auf 40‚ā¨ monatlich f√ľr den Verbrauch von¬†Pflegehilfsmitteln, dazu z√§hlen z.B. Desinfektionsmittel oder auch Einmalhandschuhe. Zudem werden die Kosten f√ľr technische Hilfsmittel, wie die Nutzung eines Hausnotrufs, ebenfalls von der Pflegekasse √ľbernommen.

Kostenlose Beratung & Beratungsbesuche

Im Leistungsumfang bei Pflegegrad 3 sind ebenfalls die Beratungsbesuche enthalten, bei der √ľber eine bessere pflegerische Versorgung oder dem¬†altersgerechten Wohnungsumbau¬†gesprochen werden kann.

SIE HABEN FRAGEN?

WIR HELFEN IHNEN GERNE.